Unsere Tiny House “Rado” richtet sich in erster Linie an Singles und Paare. Das große und lichtdurchflutete Raumkonzept erinnert an ein modernes Loft und bietet alle Freiheiten zur individuellen Gestaltung. Optional können Sie sich hier noch für ein Panoramafenster sowie einen (den hohen Sicherheitsansprüchen eines Holzhauses dieser Größe entsprechenden) Kamin entscheiden.

  • Tiny House Elbe Rado

Unser Tiny House Rado

Grundriss I

Das große und lichtdurchflutete Raumkonzept lässt keine Wünsche offen. Eine große Küche, ein abgetrenntes Badezimmer und ein loftähnliches Wohngefühl zeichnet diese Variante unseres Tiny House “Rado” aus. Auf Wunsch kann dieser Grundriss auch noch um ein Panoramfenster sowie einen Kaminofen ergänzt werden. Diesen Grundriss können Sie übrigens schon jetzt auf unserem Gelände besichtigen.

Grundriss II

Bei dieser Variante haben Sie die Möglichkeit eines zweiten (Hinter-) Einganges, der je nach Lage auf dem Elborado-Gelände notwendig sein kann.  Der offene Küchenbereich geht über einen Tresen in den Wohn-/ Schlafbereich über. Dieser kann entweder komplett offen oder über eine Schranklösung als optischen Raumtrenner gestaltet werden. Auch für diese Variante besteht die Möglichkeit die Standartversion um ein Panoramafenster und einen Kaminofen zu erweitern.

Kaufpreis und laufende Kosten

Welche Kosten für Sie durch den Kauf unseres Elborado-Houses “Rado“ entstehen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der einmalige Kaufpreis wird sowohl von der Einrichtung Ihres neuen Ferienhauses (zusätzliches Panoramafenster/ Kaminofen) sowie von der geplanten Nutzung beeinflusst.

Vermieten Sie es an Dritte weiter, reduziert sich nicht nur der Kaufpreis um die Mehrwertsteuerrückerstattung aufgrund der gewerblichen Nutzung, die jährlichen Mieteinnahmen können je nach Auslastung und Eigennutzung die laufenden Kosten abdecken und Ihnen darüber hinaus Einkünfte einbringen.

Im Folgenden haben wir ein fiktives Nutzungsszenario für zwei Arten der Kauffinanzierung (eigen- und fremdfinanziert) beispielhaft durchgerechnet. Hierbei sind wir von einer gewerblichen Vermietung an Dritte während der Hauptsaison (Schulferienzeit der umliegenden Bundesländer (ca. 20 Wochen pro Jahr)) und einer flexiblen Eigennutzung in der verbleibenden Zeit ausgegangen.

Grundsätzlich: Diese Informationen ersetzen keine rechtliche, steuerrechtliche oder finanzielle Beratung. Lassen Sie daher alle Angaben betreffend der steuerlichen Auswirkungen auf Ihre persönlichen Umstände grundsätzlich von Ihrem Steuerberater prüfen!

Eigenfinanzierter Erwerb des Tiny House “Rado” für Vermieter 

Auf Grund der Nutzungsart “Vermietung mit Selbstnutzung“ haben wir in diesem Szenario die anfallenden Kosten für Reinigung und Gästebetreuung sowie anteilig die Mehrwertsteuerrückerstattung berücksichtigt.

Für weiterführende Fragen und Informationen auch zur „Vermietung ohne Selbstnutzung“ und  „Selbstnutzung ohne Vermietung“ stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Fremdfinanzierter Erwerb des Tiny House “Rado” für Vermieter 

Auf Grund der Nutzungsart “Vermietung mit Selbstnutzung“ haben wir in diesem Szenario die anfallenden Kosten für Reinigung und Gästebetreuung sowie anteilig die Mehrwertsteuerrückerstattung berücksichtigt.

Für weiterführende Fragen und Informationen auch zur „Vermietung ohne Selbstnutzung“ und  „Selbstnutzung ohne Vermietung“ stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.